Save the Date 4. November 2022: Festakt zur Buchpräsentation „50 Years World Heritage Convention” und internationale hybride Konferenz zum 50 jährigen Bestehen der Konvention

Auf der Grundlage der im März 2021 durchgeführten think tanks und der im Juni 2021 durchgeführten Konferenz konnten 61 Autoren*innen aus 28 Ländern für Beiträge zum Buch gewonnen werden. Das Buch ist ab Anfang November 2022 im open access Verfahren weltweit und kostenlos verfügbar. Es wird im Rahmen einer Festveranstaltung am 4. November 2022 präsentiert. Die Veranstaltung wird zugleich als Konferenz mit Vorträgen von wichtigen Repräsentanten der Welterbekonvention durchgeführt. Hinweise zur Anmeldung erfolgen in Kürze.
mehr …

50 Jahre Welterbekonvention: Erfolgreiche Think Tanks, im März 2021 und virtuelle Konferenz am 21./22. Juni 2021

Mit über 100 internationalen Expert*innen und Gästen diskutierte das IHS in 6 Think Tanks Konflikte und Konfliktlösungstrategien rund um das UNESCO-Welterbe. Die große Bandbreite der Vorträge zeigte weltweit die Mehrdimensionalität der Konflikte und innovative Lösungsansätze auf. Am 21./22. Juni 2021 werden die Diskussionen auf der virtuellen Konferenz fortgesetzt und vertieft. Die Konferenz widmet sich den Themen „Verantwortung“, „Versöhnung“ und „Nachhaltigkeit“.
mehr …

Das IHS kooperiert mit der Association of Critical Heritage Studies (ACHS) auf seiner fünften Konferenz vom 26. bis 30. August 2020

Vertreten durch Anca Claudia Prodan nahm das IHS im August 2020 an der fünften Konferenz der Association of Critical Heritage Studies (ACHS) teil, die als das größte internationale Netzwerk von Wissenschaftlern*Innen und Forschern*Innen auf dem Gebiet der Heritage Studies gilt. Die Konferenz wurde unter dem weit gefassten Thema „Futures“ organisiert und fand wegen der Corona Pandemie virtuell aber dennoch mit ca. 1.000 Teilnehmer*innen und 700 Vorträgen statt.
mehr …