Symposium: „Die 4 Säulen von Nachhaltigkeit“

Sustainability-in-Heritage-Studies-and-beyond

Quelle: Dr. Hans-J. Aubert

Symposium: „Die Säulen von Nachhaltigkeit für die Umsetzung der UNESCO Konventionen und Programme“

Der Lehrstuhl Interkulturalität / UNESCO Chair in Heritage Studies führte in Kooperation mit der Deutschen UNESCO Kommission und der Gerda Henkel Stiftung sowie mit finanzieller Unterstützung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt vom 29. Juni bis 05. Juli 2015 in Bonn ein Symposium zum Thema „Die Säulen von Nachhaltigkeit für die Umsetzung der UNESCO Konventionen und Programme“ durch.

Organisiert in Form von Think Tanks nahmen an jedem der 6 Think Tanks ca 30 Personen teil, die zusammen mit den Referenten/innen die Welt repräsentierten. Sie brachten ihre konzeptionellen und/oder projektbezogenen Positionen für nachhaltigen Erbeschutz und Erbenutzung in die Diskussionen ein und sorgten dafür, dass die Facetten des Themas breiter und tiefer als bisher und vor allen Dingen jenseits europäischer Sichten reflektiert wurden. Das Symposium kann sowohl qualitativ als auch quantitativ als voller Erfolg betrachtet werden. Die anregenden Vorträge und der intensive Austausch aller Teilnehmer/innen können als wichtige Schritte zur Erweiterung und Vertiefung des internationalen Diskurses zu nachhaltigem Erbeschutz und Erbenutzung gesehen werden.


Hier den „concluding summary“ ansehen und herunterladen


Videos der gehaltenen Vorträge

 


Organisiert durch:

BTU_Cottbus


In Kooperation mit:

Deutsche_UNESCO_Kommision
Gerda_Henkel_stiftung


Finanziert durch:

DBU


Mehr Abgeschlossene Projekte